Kreislaufschule

Die Kreativitätsgrundschule Karlshorst wird Kreislaufschule!

Mehr erfahren ↓

Die Kampagnen bisher (work in progress) →

Kampagnenseiten

↑  Ja, diese Ressourcenströme haben wir schon Richtung Kreislauf verändert oder arbeiten bereits daran!

Hintergrund: Kreislaufschule!

“Die Kreislaufschule” ist ein Projekt der Kreativitätsgrundschule Karlshorst mit Mifactori, Zero Waste Your Life und Circular Berlin – Zirkuläre Stadt e.V. und wird aktuell gefördert vom Berliner Projektsfonds Kulturelle Bildung.

Über insgesamt 15 Projekte wandeln Schüler*innen in kreativen, künstlerischen, aktivistischen und wissenschaftlichen Projekten ihre Schule Stück für Stück in eine nachhaltige Kreislaufschule um. Am Schluss des Projektes wird die Kreativitätsgrundschule offiziell vom Verein “Zirkuläre Stadt e.V.” als Kreislaufschule zertifiziert!

[Zertifikatslogo Vorentwurf]

Es handelt sich um einen Prototypen. Während des Projektes wird ein auf offenen Anleitungen beruhender Zertifizierungsprozess entwickelt, den danach auch andere Schulen nachmachen können und so ein Kreislaufschule-Zertifikat erhalten. (Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen mit Mifactori). Die Kreativitätsgrundschule Karlshorst ist damit die erste Schule, die dieses Zertifikat erhalten wird und an dessen Entwicklung maßgeblich beteiligt ist.

Offene Anleitungen für Lehrende zu den bereits zurückliegenden Projekten sind jeweils am Ende der Kampagnenseiten verlinkt (siehe oben).

SDGs

Auf besonderen Wunsch der Schule legen wir bei der inhaltlichen Gestaltung in den Einzelprojekten der aktuellen Zertifizierung besonderen Wert auf diese 4 SDGs (“Sustainable Development Goals” oder “Zielen für eine nachhaltige Entwicklung”).

Hochwertige Bildung | Info 

In der Kreislaufschule vermischen wir verschiedene Methoden von Kunst über Naturwissenschaft bis zu Aktivismus. Die Kinder lernen damit nicht nur reine Fakten, sondern erleben und entwickeln auch praktische Methoden für eine aktive Umgestaltung ihrer Welt.

Nachhaltige/r Konsum und Produktion | Info

Kreislaufwirtschaft ist vor allem eine Auseinandersetzung mit der Gestaltung, Produktion und dem Konsum von Gütern. Das thematisieren wir z.B. wenn es um die Auswahl von Gütern geht (z.B. des Energieanbieters) oder um deren Langlebigkeit (z.B. durch Reparatur).

Maßnahmen zum Klimaschutz | Info 

40 Prozent des CO2-Fußabdrucks eines/r Durchschnittsdeutschen entfällt auf den Konsum von Gütern (ohne Essen). Kreisläufe herstellen, bedeutet hier eine wesentliche Reduktion. Von unserer Einführung in das Thema bis in viele kleine Details kommunizieren wir diesen Zusammenhang und dieses Vorhaben unseres gesamten Projektes an die Schüler*innen.

Leben an Land | Info

Die Kreislaufschule thematisiert die Wirkung unseres Konsums auf die biologische Vielfalt um uns herum von Minute 1.  In Kreisläufen denken und Kreisläufe gestalten, heißt Rücksicht nehmen auf das Leben anderer, heute und in Zukunft. Das stellen wir immer klar heraus.

Weiterlesen

Danke

für die Förderung an Kulturprojekte Berlin!

an Nicola, Daniela und Gritt und alle Lehrer*innen der Kreativitätsgrundschule Karlshorst, die ihr das Projekt ermöglicht und so toll unterstützt und mitgestaltet.

an Laura, Lindsey, Lars, Adam und Dina für die kreative Gestaltung der Projektinhalte.