DE | EN | Pre-Use

Workshop HowTo: Pre-Use Hackday


Pre-Use Workshop !

DE: Wir bieten Pre-Use und Pre-Use-Hacking-Workshops für Kinder und auch Erwachsene an. Struktur und Inhalt sind dabei jedes Mal ein klein wenig anders, aber der Kern bleibt gleich. Ich dokumentiere hier mal eine Auswahl an Bausteinen für so einen Workshop, so kann man sich auswählen, was man möchte:

EN: We offer pre-use and pre-use hacking workshops for children and adults. Structure and content are a little bit different each time, but the core remains the same. I document here a selection of building blocks for such a workshop, so you can choose what you want:

1 Verbinder / Fasteners

DE: Auf das Bild Klicken zum Vergrößern, zu sehen sind: Spanngurte, Leimzwingen, verschiedene Klammern, längere vorgeschnittene biegbare Drahtstücke, verschiedene Kabelbinder-artige Sachen mal mit Klettverschluss mal aus Kunststoff / EN: Click on the image to enlarge it: Tension straps, glue clamps, different clamps, longer pre-cut bendable wire pieces, different cable tie-like things sometimes with Velcro fastener sometimes made of plastic.

DE: Im Workshop werden die Teilnehmer*innen selbst aktiv: Sie bauen eigene Skulpturen und Hacks mit Pre-Use-Techniken. Dafür bringe ich eine Reihe von Verbindern mit, die ich im Workshop an gegebener Stelle vorstelle. Das Bild unten zeigt eine Auswahl. Der Schlüssel für Pre-Use ist, dass es sich um Verbinder handelt, die sich wieder lösen lassen und neu einsetzbar sind. Also kein Klebeband, keine Kabelbinder, keine Leime, sondern … siehe Bild oben.

EN: In the workshop the participants themselves become active: they build their own sculptures and hacks using pre-use techniques. For this I bring along a number of connectors/fasteners, which I introduce at some point. The picture above shows a selection. The key for pre-use is that these are connectors that can be loosened and reused. So no adhesive tape, no cable ties, no glues, but … see picture above.

 

2 Einführung / Introduction

DE: Am Beginn jedes Workshops wird Pre-Use vorgestellt. Dafür habe ich in der Regel keine Slideshows, sondern klicke und scrolle mich einfach durch Websites und Bilder, die im Netz stehen und fasse mündlich zusammen, was es darin zu lesen und zu sehen gibt.

(1) Einführung: Pre-Use-Artikel
(2) Pre-Use-Sammlung im OSCEdays Forum
(3) Artikel mit Pre-Use-Lösungen für Zuhause
((4) Unsere Pre-Use-Sammlung auf Flickr)

Manchmal verbinde ich den Workshop auch mit dem Thema “Hacking”; es geht dann z.B. darum, “das Schulhaus zu hacken” oder “das Büro zu hacken”. Dann zeige ich am Anfang noch eine kurze Präsentation mit vielen Bildern aus dem Netz zur Frage: “Was ist Hacking” (die kann man gerne genau so verwenden):

pdf

EN: At the beginning of each workshop Pre-Use is introduced. I don’t usually have slideshows, but just click and scroll through websites and pictures on the web and summarize what you can read and see.

(1) Introduction: Pre-Use article
(2) Pre-Use collection in the OSCEdays Forum
(3) Article with a lot of Pre-Use solutions for the home
((4) Our Pre-Use collection on Flickr)

Sometimes the workshop is announced as “hacking” workshop; for example “hacking the school building” or “hacking the office”. Then at the beginning I show a short presentation with many pictures from the net to the question: “What is hacking” (you can use it exactly like that). It is embedded above.

. . .

Hilfreicher Einblick ins Buch “Wie man sich die Welt erlebt” (c)

. . .

3 Forschung und Ideenskizzen

DE: Ein/e Hacker*in weiß vor allem i.d.R. sehr viel über das zu hackende System. In einem Workshop an einer Schule haben die Schüler*innen deshalb auch die Aufgabe bekommen, Forschungsfragen zu ihrem Schulhaus zu entwickeln, Forschungsdesigns dafür erfinden und die Forschung hinterher durchzuführen. Später haben sie sich Konzepte für Hacks des Schulhauses ausdenken sollen und diese skizzieren.

Für beides gab es Arbeitsblätter. Diese kann man sich hier herunterladen (Schriftart: Annie Use Your Telescope, Lizenz des Arbeitsblattes: CC0):

Forschungsblatt & Konzeptskizze

DE: A hacker* usually knows a lot about the system to be hacked. In a workshop at a school, the pupils were therefore given the task of developing research questions about their school building, inventing research designs for them and carrying out the research afterwards. Later, they were asked to come up with concepts for hacks to the school building and sketch them out.

There were worksheets for both. You can download them here (font: Annie Use Your Telescope, license of the worksheet: CC0):

Research sheet & concept sketch

 

4 Dokumentation / Documentation

DE: Oft dokumentiere ich die entstehenden Werke. Wenn ich dazu komme, lade ich sie auch ins Netz – in dieses Flickr-Album. Wer diesen oder einen ähnlichen Workshop durchführt und die Ergebnisse ebenfalls ins Netz stellt, kann uns gern einen Link schicken. Wir sind sehr gespannt und fügen den Link gegebenenfalls auch gern hier ein.

Unten sieht man noch ein paar Beispiele aus einem Workshop an einer Schule. (Ablauf, password-gesichert)

EN: I often document the results and sometimes upload them to the net – to this Flickr album. If you are doing this workshop or a similar one and post the results also online, please send us a link. We are very curious and would be happy to add the link here if it fits.

Below you can see some examples from a workshop at a school. (procedure, password-protected)

 

English version translated with www.DeepL.com/Translator